Saint Martin l'Ars

WKN realisiert Windpark vor Plan

  • Realisierte MW: 10,25 MW
  • Realisierte Anlagen: 5 WEA
  • Inbetriebnahme: Juli 2018

Der Windpark Saint Martin l‘Ars mit einer Gesamtleistung von 10,25 Megawatt wurde in der Region Poitou Charentes im Westen Frankreichs errichtet und von der französischen Tochtergesellschaft WKN France entwickelt. Die erwartete jährliche Stromproduktion beträgt rund 24 Gigawattstunden. Damit versorgt der Windpark rund 8.000 französische Haushalte.

Das Projekt Saint Martin war bereits das zweite Projekt aus dem geschlossenen Rahmenvertrag mit dem Investor John Laing. Für den Bau wurde die WKN ebenfalls von dem neuen Besitzer beauftragt und konnte Ende 2016 mit dem Bau der Wege und Plattform beginnen. Bereits in der ersten Hälfte des Jahres 2018 konnte der Bau mit der Lieferung und Errichtung der Anlagen abgeschlossen werden und Mitte des Jahres 2018 in Betrieb genommen werden. 

Durch das gute Verhandlungsgeschick des Projektteams konnte die Netzanbindung beschleunigt und der Windpark ein halbes Jahr vor dem Plan fertiggestellt werden. 

Zurück

"Die WKN hat erneut Kompetenz und Commitment bewiesen. Jetzt freuen wir uns darauf, die erfolgreiche Zusammenarbeit im Rahmen der Umsetzung der beiden Windprojekte fortzusetzen." (14.11.2016)

Ross McArthur, Managing Director Renewable Energy der John Laing

nach oben