PNE AG: Erster Windpark in Schweden fertiggestellt

Cuxhaven, 28. Februar 2019 - Der international tätige Projektentwickler PNE AG hat das schwedische Windenergieprojekt Laxaskogen termingerecht fertiggestellt. Der Windpark wurde von PNE entwickelt und 2017 an den privaten deutschen Investor Wirtgen Invest Energy GmbH verkauft. Im Auftrag des Eigentümers wurde der Windpark von der PNE-Gruppe errichtet und konnte jetzt in Betrieb genommen werden. Die Transaktion sowie die Bauphase wurden für den Investor von der WiNRG GmbH aus Hamburg begleitet.

Der Windpark wurde im Süden Schwedens errichtet. Laxaskogen befindet sich in einem Waldgebiet, das aktiv von der modernen schwedischen Forstindustrie bewirtschaftet wird.  Das Gebiet ist daher mit Blick auf die vorhandenen Wege bereits erschlossen und wird für Forstmaschinen und entsprechende Transporte genutzt. Die Inbetriebnahme des Windparks war schon bei der Veräußerung für das erste Quartal 2019 geplant und konnte termingerecht abgeschlossen werden. 

Die Gesamtnennleistung des Windparks Laxaskogen beträgt 25,2 Megawatt. Der Windpark besteht aus sieben Anlagen der 3,6-Megawatt-Klasse. Die zur PNE-Gruppe gehörende WKN GmbH, die das Projekt im Rahmen einer Kooperation auch entwickelt hatte, zeichnete für den Bau des Windparks verantwortlich. 

Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender der PNE AG: „Bei diesem Projekt gab es eine sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Investor. Die termingerechte Fertigstellung des Windparks Laxaskogen belegt erneut die hohe Qualität von PNE-Projekten. Weitere eigene Projekte befinden sich in Schweden derzeit in der Planung.“ 

nach oben